auf besonderen Wunsch hin und Dank der Jungen Theatergemeinde ist es noch kurzfristig gelungen ein neues Angebot zu schaffen: Ein "Schnupperangebot" mit 2 Theateraufführungen für die Klassen 8 und 9: 

Aus dem reichen Angebot der Kölner Theater, der kleinen wie großen Häuser, werden für die Theatergemeinde des Apostelgymnasiums jährlich Stücke ausgewählt und mit Hilfe der Jungen Theatergemeinde kostengünstig angeboten. Nun auch für die Jahrgangsstufen 8 und 9.

 

DO, 20. Januar 2022, 20:00 Uhr
Depot 2 / Schauspiel Köln: Jugend ohne Gott (Ödön von Horvath)

Es ist 1937 und die Hitlerjugend marschiert durch Köln. Im gleichen Jahr veröffentlicht Horváth seinen Roman JUGEND OHNE GOTT, der direkt nach dem Erscheinen verboten wird. Tina Müller versetzt den Text in unsere Gegenwart, in Zeiten von Hetze, Hass und Hanau, und erzählt ihn aus der Perspektive der Jugendlichen. Sie stehen mit ihren Ängsten, Erwartungen und Widersprüchen im Mittelpunkt. Die Kriminalhandlung: Eine Klasse. Ein Lehrer. Ein Zeltlager. Ein Mord. Das Böse dazwischen. Aber wer ist schuld? Und wo bleibt Gott? An den Anforderungen des auf Leistung und Funktionieren ausgelegten Systems, arbeiten sich die Jugendlichen und der Lehrer gleichermaßen ab. Kann es Hoffnung geben?
12 Spieler*innen des Import Export Kollektivs stehen nach den Produktionen REAL FAKE, CONCORD FLORAL und SCHÖNE NEUE WELT in der Regie von Bassam Ghazi erneut auf der Bühne.


FR, 13. Mai 2022, 19:00 Uhr
Horizont Theater: Das Herz eines Boxers (Lutz Hübner)

Dumm gelaufen für den 16-jährigen Jojo: er muss im Altenheim Sozialstunden ableisten, weil er den "Boss" seiner Clique deckt, der ein Mofa geklaut hat. In der "geschlossenen" Abteilung des Heims soll Jojo ein neu Zimmer streichen. Dort begegnet er dem zunächst verschlossenen "roten Leo", einem ehemals berühmten Boxer, der nichts sehnlicher wünscht, als aus der Anstalt zu fliehen. Anfangs haben sich die beiden nichts zu sagen, endlich reagiert der alte Herr auf die verbalen Provokationen des jungen Straftäters. Und schließlich gewinnt der "Alte" Leo den Respekt des "Jungen" Jojo, und beide beginnen nun, sich der gemeinsamen Realisierung ihrer Wünsche und Sehnsüchte zuzuwenden: Leo will nach Südfrankreich verschwinden, Jojo will das Herz seiner Geliebten erobern und sich aus der Abhängigkeit von der Clique befreien.

 

Flyer zur Anmeldung oder den QR Code zur Anmeldung finden sich hier